Auf dem Weg - Hochzeitsfilme 2.0

In den letzten Tagen habe ich weiter über den jetzigen Stand der Hochzeitsfilmindustrie hierzulande nachgedacht. Auslöser war die Besprechung von City of Lakes - und die Mails, Anrufe und Kommentare die ich darauf erhalten habe.

Ich habe Fantasie aber ich bin kein Illusionist. Wenn drei, vier Leute das Ziel erreichen würden, einen hierzulande nicht dagewesenen Film zu kreieren (was das aktuelle Vorhaben ist), dann verändert sich dadurch nicht der Markt als solches. Dafür braucht es mehr. Dafür müssen mehr Leute infiziert werden. Dafür müssen Hochzeitsfilmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sich gemeinsam auf den Weg machen. Was einer positiven Entwicklung m.E. jedoch stark entgegenwirkt ist das verbreitete Konkurrenzverhalten. Der Neid unter Kollegen. Wenn ein Brautpaar offen zwei Hochzeitsfilmer in München für seine megaexklusive 3-Tageshochzeit anfragt und sich später für einen von Beiden entscheidet ist es so gut wie vorprogrammiert, dass Hochzeitsfilmer B auf Hochzeitsfilmer A neidisch ist. Anstatt sich an dem Hochzeitstag daheim über den verlorenen Auftrag zu ärgern, warum nicht Hochzeitsfilmer A uneigennützig fragen, ob er für die Zeremonie einen 2.Kameramann braucht?

Das Gegeneinander, so meine These, ist was uns ausbremst. Wenn wir die Hochzeitsfilmerei zu einem nächsten Level bringen wollen, dann schaffen wir das nur gemeinsam. Was kann ich mit meinen bescheidenen Mitteln dazu beitragen, habe ich mich gefragt. Das Resultat ist ein Experiment: In den kommenden 3 Monaten nehme ich mir jeden Monat einen kompletten Tag um mit den mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten anderen Hochzeitsfilmern zu helfen. Konkret sieht das so aus:


#März. Ich habe zu Beginn des Jahres meiner Webseite ein komplettes Re-design verpasst. Nun, ein paar Wochen später habe ich dieses Design schon wieder komplett über den Haufen geworfen. Bist du mit Deiner Hochzeitsfilmseite unzufrieden und gefällt dir mein Design aus den ersten Wochen des Jahres:

Ich schenke einem Hochzeitsfilmer die Anpassung seiner Seite! Du musst sie nur noch auf Deinen Server stellen!



#April. Für den einen oder anderen Fotografen habe ich bereits einen Imagefilm gemacht. Derzeit läuft auch die Planung meines eigenen Imagefilmes. Ich produziere im April einen kurzen Imagefilm über einen Filmer. Du musst nur für den Dreh nach Wiesbaden kommen und Spass dabei haben!



#Mai. Lob und Begeisterung für die eigene Arbeit ist geil! Ich habe aber gelernt, dass konstruktive Kritik an meinen Werken mich am effektivsten weiterbringt. Ich knöpfe mir eine DVD eines Kollegen vor und mache eine ausführliche, knallharte, schriftliche Analyse des Filmes. Ziel: das Vermitteln einer anderen Perspektive. (Anmerkung: Filmanalysen habe ich 5 Jahre an der Uni machen "müssen"... nun nach 5 Jahren Abstinenz bin ich geheilt... versprochen!)

Wenn du an einem der 3 give aways Interesse hast, melde Dich!

Und nun der Haken. Wer von Euch eine dieser "Tagesleistung" annehmen will muss versprechen, etwas zurück geben. Nicht mir! Sondern in ähnlicher oder anderer Form einem oder mehreren anderen Hochzeitsfilmern.

PS: Du bist kein Hochzeitsfilmer? Sorry, das Experiment richtet sich nur an Filmer. Aber warum nicht in deiner Branche etwas ähnliches experimentieren? Das Spiel würde auch funktionieren wenn man in dem Text oben "Hochzeitsfilmer" zum Beispiel mit "Hochzeitsfotograf" ersetzt ;-)

Teilen