Traumhochzeit in Frankfurt / Hanau

Die Hochzeit von Edi + Stelly war einer der Höhepunkte des letzten Jahres. Es gibt so Pärchen, die DÜRFEN einfach nirgend sonst buchen. So ein Pärchen sind die Beiden. Hätten die Beiden uns nicht zugesagt, dann hätte ich meine Vogelspinne dressiert, die Bänder aus der Tasche des Fremdhochzeitsfilmers zu klauen.

Während ich primär fürs Knipsen zuständig war kümmerte sich Big M. (Markus hates it when I call him like this) ums bewegte Bild. Am Schnitt habe ich mich dann wochenlang wieder ausgetobt und mir wurde dabei wieder mal klar was das zweitwichtigste Geheimnis (das erste wurde ja schon irgendwo in den Tiefen des Blogs offenbart) für einen guten Hochzeitsfilm ist: als Hochzeitsfilmer muss man sich in seine Brautpaare verlieben. Man muss quasi zu Beiden innerlich mit "Ja" sagen. Dann kommt automatisch eine Motivation auf, die den Film in Bahnen lenkt die jenseits der 08/15 Produktionen anzusiedeln ist.

Und das Drittwichtigste Geheimnis für einen coolen Hochzeitsfilm gibts auch noch gleich mit dazu: nicht nur am Hochzeitstag selber filmen... sondern ein After Wedding Shooting buchen. Mit Edi + Stelly war ich in Athen. Mit dem nächsten Pärchen möchte ich übrigens gerne mal nach Moskau. Dublin ist auch OK ;-)



Teilen