Hochzeitsaufnahmen schneiden lassen

Ich kann schon fast die Uhr danach stellen: Jedes Jahr 7 Wochen vor Weihnachten kommen freundliche Mails mit Inhalten wie

"Hallo, ich fand ihre Filme ganz toll. Ich habe hier 4 Kassetten von meiner eigenen Hochzeit. Diese Amateuraufnahmen würd' ich gerne schneiden lassen und meinen Mann / meine Frau damit zu Weihnachten zu überraschen. Machen Sie so etwas auch, wenn ja bitte ich um ein Angebot."

So zweit- oder drittklassig die Aufnahmen in aller Regel von Amateuren auch sind - in einem Aspekt kann man hin und wieder etwas aus ihnen lernen: die Nähe des Kameramannes zu dem Brautpaar gibt den Aufnahmen manchmal eine Qualität, die so manchen "Profiproduktionen" fehlt. Unbefangene Reaktionen wie die, wenn der Schwager mit seiner Consumer "draufhält" verleihen den Filmen oftmals ihren eigen Charme. Wieviele Hochzeitsfilme musste ich von "Profis" schon im Netz finden die zwar technisch den Amateuraufnahmen weit überlegen sind aber wo jede Nähe zum Brautpaar fehlt. Da ist mir eine verrauschte und verwackelte Aufnahme mit einer witzigen, ungezwungener Geste des Brautpaares 1000 x lieber als emotionslose Bildästhetik.

Das soll jetzt natürlich kein Appell sein, keine Profis mehr zu engagieren. Wie sonst sollte ich das Schulgeld für meinen Großen finanzieren können :) Vielmehr sollen unsere Produktionen weiterhin nach technischer Optimierung streben aber sie dürfen nie, nie, niemals das was den Bräutigam & die Braut ausmacht aus den Augen verlieren.

Hier mal >> passwortgeschützt << zwei Beispielfilme die ich letztes Jahr zu Weihnachten aus Amateuraufnahmen zusammengeschnitten habe...